Dragging
Arrows
Keyboard

Demenzarbeit in den städtischen Altersheimen

Referat Rosann Waldvogel

Konzept zur Demenzarbeit in den städtischen Altersheimen: Sicherheit und Geborgenheit durch Wertschätzung. Referat der Direktorin der Altersheime der Stadt Zürich im Altersheim Klus Park.

20. März 2013. Die Grundprämisse, dass alle Bewohnerinnen und Bewohner wenn immer möglich bis zum Ende ihres Lebens im Altersheim bleiben können, gilt selbstverständlich auch für Menschen, die an Demenz erkranken. In der Betreuung soll durch eine wertschätzende Haltung und entsprechendes Handeln ein Sicherheits- und Geborgenheitsgefühl vermittelt werden. Es ist ein besonderes Anliegen, dass die demenzbetroffenen Personen sich sozial eingebunden fühlen, aktiv sein können und Freude und Zufriedenheit erleben.

waldvogel_handout.pdf